Tai Chi Chuan kann unerwünschte Nebenwirkungen haben – 3 Anzeichen, auf die du achten solltest

Tai Chi Chuan kann unerwünschte Nebenwirkungen haben – 3 Anzeichen, auf die du achten solltest

Tai Chi Chuan ist eine wunderbare Methode, um Körper und Geist zu entspannen und innere Ruhe zu finden. Leider gibt es aber auch Fälle, in denen Tai Chi unerwünschte Wirkungen hat oder sogar schädlich sein kann. Besonders wichtig ist es, auf die Atemtypen zu achten: Denn wer das falsche Tai Chi macht, riskiert ernsthafte, körperliche Beschwerden.

Wie du als Anfänger die richtige Tai-Chi-Praxis für dich findest – und was dir niemand sagt

Wie du als Anfänger die richtige Tai-Chi-Praxis für dich findest – und was dir niemand sagt

Wenn du dich für Tai Chi interessierst und es gerne lernen möchtest, dann erfährst du diesem Beitrag, warum du als Tai Chi-Anfänger auf die richtige Tai-Chi-Praxis achten solltest. Ich möchte dir eine Sache mit auf den Weg geben, die dir niemand sagt, und die dennoch so wichtig ist, um mit Tai Chi gute Ergebnisse zu erzielen und Leichtigkeit und Freude beim Üben zu erleben.

Atmen im Tai Chi Chuan: Die Atemformen (mit Übung)

Atmen im Tai Chi Chuan: Die Atemformen (mit Übung)

„Wie soll ich bei den Tai Chi Bewegungen atmen?“ Diese Frage wird mir immer wieder gestellt, seit ich Tai Chi Chuan unterrichte. In diesem Artikel möchte ich die Atmenformen in ihrer Bedeutung für die Tai-Chi-Praxis beleuchten. Anschließend stelle ich dir eine Übung zur Atemwahrnehmung und weitere Lesetipps vor.