Menü Schließen

Simone

Der Weg des großen Lernens liegt in der klaren und reinen inneren Kraft. Er bedeutet, die Menschen zu lieben und sein Ziel im Guten zu sehen.

Das Buch des großen Lernens
Hallo, ich bin Simone!

Tai Chi begleitete mich durchs Studium.

Meine Liebe zum Tai Chi Chuan begann sehr früh während meines sozialwissenschaftlichen Studiums. Ich war damals auf der Suche nach einer intelligenten Kampfkunst, die zugleich entspannende und gesundheitsfördernde Aspekte besitzt. So praktiziere ich seit 2005 das Tai Chi Chuan des Wu-Stils im Hochschulsport der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seit Sommer 2009 gehöre ich zum Trainerteam und unterrichte dort bis heute.

Nach der langsamen Form erlernte ich die Grundzüge der Partnerübungen (Pushhands) und die dynamischen Waffenformen wie Säbel, Lanze, Schwert und schnelle Form. Seit 2017 Jahren leite ich Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse im Betriebssport von Unternehmen – sowohl vor Ort als auch online. Seit 2018 vertiefe ich Pushhands bei Udo Kästner. 2021 gründete ich Tai Chi im Park, um Entspannung und Naturerfahrung miteinander zu verbinden.

Dann ging ich auf die Bühne.

Meine zweite Leidenschaft liegt im künstlerischen Bereich: Literatur, Kunst, Theater und Tanz. 2016 veröffentlichte ich im Grupello Verlag mein Fachbuch über die Heinrich-Heine-Denkmäler in Düsseldorf und hielt Vorträge. Des Weiteren besuchte ich Fortbildungen in Kinesiologie, Akupressur, Jin Shin Jyutsu und Stimmbildung. Von 2015 bis 2020 nahm ich regelmäßig Gesangs- und Schauspielunterricht bei Wei Herrmann, Karin Badar und Jürgen Larys. Zweimal jährlich wirkte ich in dieser Zeit bei verschiedenen Aufführungen in Laiengruppen mit. Unter der Leitung von Thilo Matschke absolvierte ich 2017/18 eine Fortbildung als Clown. Auch in meinen Tai Chi-Trainings steht Humor an vorderster Stelle!

Und entdeckte die Atemformen.

Im Gesangsunterricht lernte ich die Bedeutung der Atem- und Körperformen des Menschen kennen, die Marco Gerhards in seinen Büchern brilliant aufgearbeitet hat. Dabei entdeckte ich, dass sie auch im Tai Chi Chuan für das individuelle Entwicklungspotential eine wichtige Rolle spielen. 2020 bildete ich mich deshalb bei Frieder Anders an der Taiji Akademie in Frankfurt weiter und lernte meinen unteren Rücken besser zu entspannen. In den Einzeltrainings „Atme dich frei: Tai Chi & Atemform“ arbeite ich mit dir an deiner Form und ich zeige dir, wie du aus Tai Chi Chuan das Beste für dich herausholen kannst.

Tai Chi Chuan ist mehr als eine Entspannungsübung. Es ist ein Weg zu innerer Kraft und Leichtigkeit. Wer sich auf diesen Weg begibt, findet zu sich selbst und zum eigenen Ausdruck.

Mitgliedschaft

Ich bin Kursleiterin in der European Association for Traditional Wu Tai Chi Chuan e.V.

Der Lotustritt